Unsere Teams

Unsere Teams beschäftigen sich mit einzelnen Themen ausführlich. Auch hier gilt: mitmachen kann jede*r. Die Teams treffen sich unterschiedlich häufig, aber alle berichten bei den Sitzungen des Stadtteil-Forums Tiergarten Süd über ihre Arbeit.

(wird derzeit überarbeitet)

Team Wohnen und Verkehr

Ansprechpartner*innen

Jörg Borchardt

joerg.borchardt@forum-tgs.de

Das Team „Wohnen und Verkehr“ des Stadtteil-Forums Tiergarten Süd (STF) arbeitet kontinuierlich daran, unseren Stadtteil lebenswerter und verkehrssicherer zu gestalten.

Seit mehreren Jahren beschäftigen uns insbesondere folgenden Themen:

Im Bereich Wohnen:

  • Milieuschutz: Das STF hat maßgeblich zur Einrichtung des Milieuschutzgebiets beigetragen und unterstützt nun die Verlängerung dieser wichtigen Schutzmaßnahme. Wir setzen uns dafür ein, dass die Vielfalt und soziale Durchmischung in unserem Stadtteil erhalten bleibt.
  • Geplantes Bauprojekt Potsdamer- Ecke Kurfürstenstraße: Das STF hat Nutzungsvorschläge erarbeitet und diese mit dem Investor diskutiert. Unser Ziel ist es, dass neue Bauprojekte im Einklang mit den Bedürfnissen der Bewohnenden und der Umgebung stehen. Daher unterstützen wir die vom Investor angedachte Planung eines Hochhauses nicht.
  • Urbane Mitte: Das STF ist aktiv in der Aktionsgruppe vertreten und hat sich mit verschiedenen Beiträgen an der Kritik am Bauprojekt z.B. im Stadtentwicklungsausschuss der BVV Friedrichshain-Kreuzberg beteiligt. Wir setzen uns dafür ein, dass die Interessen der Bewohnenden und Parknutzenden bei der Entwicklung des Stadtteils berücksichtigt werden.
  • Seniorenhaus Kluckstraße 23: Das STF unterstützt die Forderung nach einem barrierefreien Zugang zu diesem wichtigen Ort der Begegnung und des Zusammenhalts.
  • Neue Bauanträge und Baubewilligungen allgemein: Wir werten neue Bauanträge und Baubewilligungen regelmäßig aus, um ggf. eine frühe Öffentlichkeitsbeteiligung zu sichern

Im Bereich Verkehr:

  • Vorschläge zu den Kiezblocks Flottwellkiez und Lützowkiez : Das STF hat konkrete Vorschläge zur Verkehrsberuhigung in diesen Kiezen erarbeitet und setzt sich für eine sichere und effiziente Mobilität ein.
  • Kiezspaziergang zum Kiezblock Flottwellstraße: Wir haben einen Kiezspaziergang organisiert, bei dem wir uns gemeinsam vor Ort ein Bild von der Verkehrssituation machen konnten. Dabei haben wir auch Fotos gesammelt, um unsere Anliegen besser veranschaulichen zu können.

 

  • Vorschläge/Beteiligungsveranstaltung zu den Fahrradstraßen in Tiergarten Süd: Das STF organisiert regelmäßig Veranstaltungen, um gemeinsam mit den Bewohnern Ideen und Vorschläge zur Verbesserung der Fahrradinfrastruktur zu erarbeiten. Zuletzt im März und April 2024 gemeinsam mit dem Straßen- und Grünflächenamt (SGA) und der Stadtteilkoordination in der Villa Lützow. Es gibt jetzt eine Zusage des SGA – abhängig von einer Finanzierungszusage des Senats – die Lützowstraße 2025 als Fahrradstraße einzurichten.
  • Durchsetzung der Entfernung des Gehweg-Radweges in der westlichen Pohl- und südlichen Kluckstraße: Wir setzen uns dafür ein, dass die Gehwege von Radwegen getrennt werden, um die Sicherheit für Fußgänger:innen zu gewährleisten. Diese Maßnahme wird seit April 2024 vom SGA umgesetzt und mit einer Schaffung von Grünflächen verbunden (Entsiegelung)!
  • Schulwegsicherheit: Wir arbeiten mit der Schulzonen-Elterninitiative der Allegro-Grundschule daran, die Schulwege für die Grundschülerinnen und Grundschüler sicherer zu machen und Elterntaxis möglichst zu vermeiden. Zuletzt haben wir uns im September 2023 an der Schulzonen-Aktion vor der Allegro-Grundschule beteiligt.

  • Durchsetzung der Durchwegung von der Kluck-/Pohlstraße zur Kurfürstenstraße: Wir setzen uns dafür ein, dass die Wegeverbindungen in unserem Stadtteil verbessert werden. 
  • Anpassung des Straßenbelags der östlichen Kurfürstenstraße und der Pohlstraße an der Körnerstraße: Wir möchten, dass der Straßenbelag angepasst wird, um die Nutzung für Radfahrende zu verbessern und die Sicherheit für Fußgänger:innen zu erhöhen.
  • Vorschläge von Fahrradrouten zur Entlastung des Gleisdreieckparks vom Fahrradverkehr: Wir arbeiten an Vorschlägen für alternative Fahrradrouten, um den Verkehr im Gleisdreieckpark zu entlasten und damit die Erholungsqualität für alle Besucherinnen und Besucher zu verbessern.
  • Vorschläge zu den Ampelphasen an der Potsdamer Straße, Lützowplatz und zur Querung des Lützow-Ufers am Hiroshimasteg: Wir setzen uns dafür ein, dass die Ampelphasen an der vielbefahrenen Potsdamer Straße optimiert werden, die Querung des Lützow-Ufers am Hiroshimasteg sicherer und an der Schillstraße am Lützowplatz einfacher wird.

Wir setzen uns dafür ein, dass unser Kiez weiterhin buntgemischt bleibt, es einen fairen Interessensausgleich aller Verkehrsteilnehmenden gibt, Grünflächen erhalten und ausgebaut werden.

Wir freuen uns über neue Mitstreiter:innen, um gemeinsam positive Veränderungen zu erreichen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat in der Villa Lützow. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen oder Anregungen zu kontaktieren.
Gemeinsam können wir viel erreichen!

Sie erreichen uns unter der E-Mail-Adresse:
team_wohnen-und-verkehr@list.forum-tgs.de

 

Team Magdeburger Platz

Ansprechpartner*innen

Sabine Zemelka

zemelka@forum-tgs.de

Die Arbeitsgruppe Magdeburger Platz will durch neue Gestaltungsideen und Projekte das Leben auf den Magdeburger Platz zurückholen. Je mehr Aktivitäten auf dem Platz stattfinden, desto weniger Missbrauch durch Prostitution wird es geben.

Es wurde ein Aktionsplan für die Umgestaltung des Platzes unter größtmöglicher Bürgerbeteiligung entwickelt und Bezirk und BVV vorgelegt. Büsche wurden zurückgeschnitten und eine höhere Einzäunung und Schließung in der Nacht durch einen Schließservice eingerichtet. Auch wenn der Vorschlag zur Gestaltung eines Stadtplatzes zunächst nicht akzeptiert wurde, hat die BVV einen Beschluß zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität verabschiedet.

Aber die AG legt auch Hand an, bei Pflege-Arbeiten, beim Ausbringen von Frühlingsblühern und Vielem mehr.

Frühlingsblüher auf dem Magdeburger Platz (Foto:bse)

 

Langfristig strebt die AG einen völlige Neugestaltung des Platzes an. Sie hat dazu unter öffentlicher Beteiligung zusammen mit dem Landschaftsplaner Lars Schöberl einen Gestaltungsvorschlag entwickelt. Und so könnte der Platz einmal aussehen:

Team Moderation

Team Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

Das Team Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation (kurz: Team ÖAK) kümmert sich um die Kommunikation nach innen (mit unseren Mitgliedern) und nach außen (mit allen Interessierten).

  • Wir informieren die Öffentlichkeit über die Aktivitäten und Erfolge des Stadtteil-Forums über verschiedene Medien, z. B. das Nachbarschaftsportal nebenan.de oder das Kiezmagazin mittendran.de mit dem Ziel, alle Bürger*innen, die im Stadtteil Tiergarten Süd (Gebiet siehe Luftbild auf unserer Startseite) leben oder arbeiten, zur Beteiligung zu ermuntern.
  • Wir sind die Ansprechpartner*innen des Stadtteil-Forums für alle Bürger*innen im Kiez sowie für Politik und Verwaltung.
  • Wir beantworten Anfragen an unsere E-Mailadresse info@forum-tgs.de sowie telefonische Anfragen an Tel. 030-55570758 (Anrufbeantworter, wir rufen zurück).
  • Wir pflegen die Liste der stimmberechtigten Mitglieder.
  • Wir verschicken die Einladungen zu den Sitzungen des Stadtteil-Forums  und das jeweils letzte verabschiedete Protokoll an ca. 150 Interessierte. Hier können Sie sich datenschutzkonform auf den Verteiler eintragen.
  • Wir versenden abgestimmte Stellungnahmen des Stadtteil-Forums an Personen aus Politik und Verwaltung.
  • Wir pflegen die Website des Stadtteil-Forums.
  • Wir erstellen die Presseschau Tiergarten Süd und versenden diese kostenlos alle 7 Tage an alle Interessierten.
Mehr dazu siehe Geschäftsordnung.
Rückmeldungen zu unserer Arbeit sind stets willkommen.
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!